Hospizhelfer

Rund 100 ehrenamtliche Hospizhelferinnen und Hospizhelfer sind im St. Vinzenz-Hospiz Augsburg e.V. im Einsatz. Sie sind für schwerkranke Menschen und ihre Angehörigen eine wichtige Stütze – ob zu Hause , in Senioren-, Behinderten- und Pflegeeinrichtungen oder auf unserer Hospizstation. Denn Hospizhelfer bringen Zeit mit, sie hören zu, sind Gesprächspartner und leisten manchmal auch kleine praktische Hilfen. Es ist ein Dienst der Nächstenliebe, um Menschen in den schweren Stunden des Lebens hilfreich zur Seite zu stehen.

Die Tätigkeit erfordert viel Einfühlungsvermögen, die Fähigkeit Emotionen aussprechen zu können und die Bereitschaft, sich selbst mit Endlichkeit und Trauer zu beschäftigen.

Wir bereiten unsere Hospizhelfer intensiv vor und begleiten sie dauerhaft

Unsere Hospizhelferinnen und Hospizhelfer werden in einem mehrmonatigen Kurs theoretisch und praktisch intensiv auf ihre Aufgabe vorbereitet.

Inhaltliche Schwerpunkte der Ausbildung sind:
  • Einen eigenen Zugang zu Krankheit, Leid und Sterben finden
  • Phasen- und Aufgabenmodelle der Sterbebewältigung
  • Kommunikation am Lebensende (verbal und nonverbal)
  • Emotionsorientierte Gesprächsführung
  • Umgang mit wahrnehmungseingeschränkten Menschen
  • Angehörigenbegleitung
  • Krankheitsbilder am Lebensende
  • Patientenverfügung und Vollmachten
  • Ethik am Lebensende
  • Grundwissen über Trauer und Trauerbegleitung

Wichtiges zur Ausbildung

Die Ausbildungskurse finden jährlich statt. Sie beginnen im Herbst und finden ihren Abschluss im Frühsommer des folgenden Jahres. Die Ausbildung umfasst sechs Wochenendmodule, einen Pflegetag (Samstag 9.00 – 12.00 Uhr), ein externes Abschlusswochenende (Freitag – Sonntag) und ein begleitetes Praktikum. Die Kurszeiten sind jeweils Freitag 19.00 – 21.30 Uhr und Samstag 9.00 – 16.15 Uhr. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.

Kosten für 6 Wochenendschulungen und 1 Pflegetag, inkl. Verpflegung und Kursmappe: 150,– Euro für Nichtmitglieder, 120,– Euro für Mitglieder, jeweils zzgl. Übernachtungs-/Verpflegungskosten für das Abschlusswochenende.

Sie haben Interesse?

Wir freuen uns, wenn Sie Interesse an einer ehrenamtlichen Tätigkeit als Hospizhelfer/-in haben. Bitte nehmen Sie mit uns Kontakt auf, Ihre Ansprechpartnerin ist Gudrun Theurer.

Gudrun Theurer

Gudrun Theurer

Ihre Ansprechpartnerin